Wir können die Wellen des Lebens nicht anhalten, aber wir können lernen, auf ihnen zu reiten
Wir können die Wellen des Lebens nicht anhalten, aber wir können lernen, auf ihnen zu reiten
Christine Kok training - Achtsamkeit - coaching
Christine Kok        training - Achtsamkeit - coaching

„Du kannst die Wellen des Lebens nicht anhalten,
aber Du kannst lernen, auf ihnen zu surfen.“
JON KABAT-ZINN

Über mich:

Seit 2008 praktiziere ich die Achtsamkeitsmeditation und habe seitdem diese Form der Meditation und ihre heilsamen Wirkungen für zahlreiche Aspekte meines Lebens im Rahmen von Retreats und Weiterbildungen vertieft. Wie auch so viele andere Praktizierende habe ich mit Achtsamkeitsmeditation angefangen, um meinen Rückenschmerzen besser begegnen zu können. Ausserdem wollte ich mehr Gelassenheit und Entspannung in mein Leben bringen. Schon bald habe ich dann bemerkt, dass sich etwas ganz anderes als erstes ändert: Die Haltung, mit der ich den „Aufs und Abs“ meines Lebens begegne, ist eine Andere geworden. Die Meditation hat mich gelehrt, zwischen den Reizen, die von aussen scheinbar in immer intensiverem und stärkeren Ausmaß auf uns einströmen, innezuhalten, um dadurch meine Reaktion mit Bedacht auszuwählen, anstatt nur dem gewohnheitsmäßigen Autopiloten zu folgen, weil mir gerade unter Stress „nichts Besseres einfällt“.

 

Dies sind für mich gute Gründe, die Achtsamkeitsmeditation Tag für Tag zu üben und dadurch immer weiter zu vertiefen, zu trainieren, wie einen Muskel, der wächst, je mehr er gebraucht wird. Und diese Effekte sind dauerhaft, leben mit der Praxis, beeinflussen mein Leben, egal in welcher Situation ich mich gerade befinde.

 

Meine Weiterbildung zur MBSR-Lehrerin habe ich am Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung, Bedburg, abgeschlossen. Heute bin ich Mitarbeiterin des Achtsamkeitsinstituts Ruhr in Essen, für das ich auch MBSR Kurse durchführe. Ausserdem arbeite ich als Dozentin für Stressbewältigung und Achtsamkeitsmeditation an der Fliedner Fachhochschule, Düsseldorf. Regelmäßige Weiterbildungen und Retreats habe ich u. Anderem besucht bei: Jon Kabat-Zinn, Saki Santorelli, John Peacock, Luise Reddemann, Akincano Marc Weber, Paul Grossman.

 

Des Weiteren habe ich die Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg, die Systemische Arbeit sowie die Positive Psychologie als wertvolle Konzepte in meine Arbeit als freiberufliche Trainerin und Coach aufgenommen. Begründet in den 90er Jahren von Prof. Martin Seligman richtet die Positive Psychologie ihr Augenmerk auf das, was heilsam für uns ist, was uns gesund erhält, was uns ein erfülltes Leben schenkt. Dass dieser Wechsel der Blickrichtung nicht einfach dasselbe mit anderen Vorzeichen ergibt, drückt Martin Seligman sehr anschaulich aus: „Die Abwesenheit von Hässlichkeit ist nicht gleich Schönheit, und die Abwesenheit von Depression bedeutet nicht, dass dieser Mensch ein zufriedenes Leben führt (SELIGMAN 2006).“

 

Von Hause aus Diplompsychologin konnte ich meine Kompetenzen im Bereich Training und Weiterbildung für verschiedene Beratungsunternehmen in Deutschland und England einsetzen. So habe ich zum Beispiel für eine Unternehmensberatung in London Methoden zur Erfassung und Entwicklung der Unternehmenskultur entwickelt, in Deutschland für die Bildungsorganisation des Handwerks in Nordrhein-Westfalen Kurse zur Weiterbildung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen geplant und eingeführt.

 

Ich bin Jahrgang 1966, verheiratet, Mutter zweier Kinder und wohne in Meerbusch in Nordrhein-Westfalen.

 

 

Christine Kok

Diplompsychologin, Mitglied im MbSR-MbCT Verband Deutschland

Telefon: +49 170 3011 508

E-Mail: info@christine-kok.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christine Kok 2014 training - Achtsamkeit - coaching MBSR Niederrhein: Düsseldorf - Neuss - Krefeld - Mönchengladbach